Führungen in der Natur

 

„Wer den Weg zur Natur findet, findet auch den Weg zu sich selbst“.

Zunehmend seit Jahrzehnten entfremden wir uns von der Natur und damit von unseren natürlichen Lebensgrundlagen und umgeben uns mit von Menschen erschaffenen Kunstprodukten, die in der Evolution des Menschen nicht vorkamen und somit auch keine gesundheitlich stabilisierenden Wirkungen entfalten können. Im Gegenteil! Ich möchte dafür Partei ergreifen, uns wieder vermehrt mit Natur und Natürlichem zu vernetzen, wieder Resonanz zu Naturprozessen herzustellen und uns selbst wieder als Teil der Natur zu verstehen und nicht als isoliert zu betrachtender Homo sapiens sapiens, der Natur nur benutzt und verbraucht und damit sich der eigenen Lebensgrundlagen entledigt.

So möchte ich auch insbesondere auf die gesundheitlichen Wirkungen und Aspekte von Landschaft und Wald eingehen und wie wir Natur und Wald für unsere Gesundheit nutzen können ohne der Natur zu schaden, neudeutsch eine „win-win-Situation“ herstellen.

Neben den gesundheitlichen Aspekten, die ich aus meiner ärztlichen Sicht und Erfahrung während den Wanderungen immer wieder einfließen lasse, steht die „Kontaktaufnahme“ mit der Natur im Vordergrund. Als Naturführer kenne ich Pflanzen, uns begegnende Tiere, kann über klimatische, geologische und ökologische Zusammenhänge berichten.                                                                    Ziel ist es, in Resonanz mit Natur und natürlichen Prozessen zu kommen und auf diese Weise auch in Resonanz mit sich selbst. Durch einige praktische Übungen, die ich an geeigneter Stelle einfließen lasse, wird Körperwahrnehmung, Entspannung, Beweglichkeit geübt. Sie werden erstaunt sein, was sie in recht kurzer Zeit und immer in der ersten Reihe alles erleben können. Sie erfahren Erstaunliches, Kurioses und beginnen, sich in der Bewegung auch seelisch-körperlich anders zu erleben, eben ihr Inneres in Bewegung und Schwingung zu bringen. Sie benötigen nur eines: eine offene innere Haltung zur Natur und zum Naturerleben, Interesse und etwas Zeit.

 

An Naturführungen können

• Einzelpersonen oder

• kleine Gruppen bis ca. 15 Personen teilnehmen.

 

Länge, Zeit, Schwierigkeitsgrad, bevorzugte Themen und die Vergütung der geführten Wanderungen können wir individuell besprechen.

Meine Routen liegen allesamt in der Eifel.

Bei Wunsch können wir auch andere Regionen in Deutschland aufsuchen. Hierzu benötige ich allerdings Vorbereitungszeit.

 

“Ich ging im Walde so für mich hin und nichts zu suchen, das war mein Sinn." Johann Wolfgang von Goethe: „Gefunden“

 

„Und die Menschen gehen und bewundern die Höhen der Gebirge, die gewaltigen Wogen des Meeres, den breiten Fluss der Ströme, den Umfang des Ozeans und den Umlauf der Gestirne, auf sich selbst aber achten sie nicht.“  Aurelius Augustinus